Lenco ist vorwiegend als Plattenspieler Produzent bekannt

..nur wenige wissen dass Lenco - entgegen vieler unwaren Behauptungen im Internet - als einer der ersten Hersteller in Europa Cassetten Laufwerke entwickelte, konstruierte und auch selber baute. Die meisten im Kundenauftrag für verschiedene Hersteller in Europa und weltweit. Grösster Kunde für Auto-Cassettenlaufwerke in Europa war Blaupunkt. 

Tausende Blaupunkt Auto-Cassetten-Geräte und Cassetten-Radios waren bis zu Beginn der 1980er Jahre mit Laufwerken aus dem Hause Lenco bestückt.

Lenco baute ebenso für Produzenten weltweit Laufwerke für Computer und Datenrecorder.

 

 

Lenco konstruierte für die Welt

 

Lenco konstruierte und produzierte seit 1946 Motoren für Plattenspieler. Ab 1962 wurden im Werk Osimo Italia allerlei Batterie- und Kleinmotoren für Kunden in aller Welt konstruiert und produziert... oft speziell auf Kundenwunsch. Ab 1964 auch im Zweigwerk Steg im Wallis, neben der Trafo Produktion wurden täglich 300-400 Kleinmotoren gebaut... und ab 1970 ebenso in Burgdorf. - Lenco Steg baute in den ersten Jahren auch elektrische Zahnbürsten für BRAUN inklusive die darin befindlichen micro-Batterie-Motoren.


 

1971

der bei Lenco um 1969/70 konstruierte Cassetten-Wechsler RAC-10 für 10 Philips Musikkassetten ging 1971 in die Produktion im Lenco Werk Osimo Italien.

 

Das offiziell als Model RAC-10 bezeichnete Gerät wurde in grösserer Stückzahl für Benjamin Electronics N.J. U.S.A. produziert wo die Wechsler in Supermärkten für Werbedurchsagen und Hintergrundbeschallung eingesetzt wurden.

Benjamin Electronics war zu dieser Zeit Lenco Importeur für Amerika.

 

In älteren Dokumenten wird das Gerät auch als Mod. PAC 10 bezeichnet.

 

Kurios... ???

An einem ursprünglich für den Export bestimmten Gerät steht

Model PAC 10

und auf dem Typenschild RAC-10..?

 

 

Das Gerät ist auch oben auf dem Gehäuse als Model PAC-10 beschriftet. ( ? )

 

 

Lenco HiFi Cassetten Deck