Nähmaschinen

sewing machines

Marken und Modell

Vergleichs-Tabelle

 

Diese Tabelle wird laufend ergänzt und wahrscheinlich nie wirklich vollständig. Sie zeigt zu verschiedenen Fabrikaten wer der Hersteller war oder ist, erhebt jedoch keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Äusserlich gleich aussehende Maschinen müssen nicht zwingend auch mechanisch 100% identisch sein. z.B. hat eine Privileg Nähmaschine auch nicht in jedem Fall ein genau technisch identisches Schwestermodell des Herstellers. Alle Angaben sind jederzeit ohne Gewähr.  -  Im Moment sind folgende Fabrikate vertreten:

Privileg - Ideal (eh.Quelle/Schickedanz/Fürth Bayern/DE), Bernette, Brother, ELNA, Janome, Necchi, Maruzen-Jaguar, Brillant+Neckermann  - Toyota und andere.

 

Technisch 90-100% identische Nähmaschinen

Hersteller-Code  ...siehe ganz unten an dieser Seite

Fabrikat   Bezeichnung   Hersteller-/ ident. Modell
Bernette   Deco 600 = Brother PE 150
____________        
Biemann       Borletti Italy
____________        
ELNA   CE-20 = Jaguar Vietnam
ELNA   Mod. 8300 = Janome MC 350
ELNA   Mod. 9600 = Janome Mod.11000
____________        
Borletti
       
Borletti
       
Brillant   (Neckermann)   Borletti Italy
Brillant        
         
Necchi
       
Necchi
       
____________        
IDEAL   Automatik = Maruzen/Jaguar ohne Serial No.
IDEAL 601   Nutzstich 601 = Brother
IDEAL 765     = Brother
IDEAL 775   Automatik 775 = Brother (20 Stichm. Scheiben)
IDEAL 785   Super Automatik = Brother Pacesetter
    baugleich mit der   Brother XL-703 / 796
IDEAL 795   Topstar 795 = Brother Pacesetter 606/607
IDEAL 796   Topstar 796 = Brother Pacesetter XL-703
IDEAL 815   TopStat electronic   Brother..Mod...
IDEAL 830   deLuxe super Nutzstich = Hersteller Brother
_____________        
Privileg 28   Vollzickzack = Brother 345 / Jones Z-345
Privileg 100SE * Logica electronic = NECCHI Mod. LOGICA (Italy)
Privileg 152   Vollzickzack =  (LT?)  grüne Maschine
Privileg 180     = Brother / Jones Mod. S11
Privileg 192   Vollzickzack =  (LT?)
Privileg 210   Vollzickzack = Brother
Privileg 215   Super Nutzstich =  (LT?)
Privileg 221   Vollzickzack =  Lucznik Polen 
Privileg 300   Vollzickzack = Toyota (Leichtmetall)
Privileg 310   Vollzickzack = Toyota (Leichtmetall)
Privileg 312   Super Nutzstich Q-LT =  (LT?)
Privileg 318   Super Nutzstich Q-LT  ( LT ? )
Privileg 380     = Brother
Privileg 410     = Brother
Privileg 427     = (MN) Maruzen / Jaguar
Privileg 450     = Brother
Privileg 470     Brother
Privileg 480     = Maruzen/Jaguar 
Privileg 485   Super Nutzstich 485 = Maruzen/Jaguar
Privileg 485   Super Nutzstich 485-9 = auch als...Kenmore mod.503
Privileg 485   in England verkauft als = Frister+Rossman mod.503
Privileg 518   Super Nutzstich 518Q = Maruzen/Jaguar
Privileg 541   Super Nutzstich = Brother VX 540 ...Freiarm
Privileg 565   Super Nutzstich = Brother VX 540
Privileg 570   Nutzstich Automatic = Maruzen/Jaguar
Privileg 590   Stretch Zickzack = JANOME
Privileg 622   Compact Super Nutzst = Maruzen/Jaguar
Privileg 645   Vollzickzack deLuxe = Brother 345
Privileg 650   Super Nutzstich = NECCHI Lydia3/mod.542
Privileg 661     = Brother VX 770 (früher Jones)
Privileg 663     = Brother VX 561-S (auch Jones) 
Privileg 687     = Brother 
Privileg 695     = Brother 
Privileg 710   Compact Nutzstich = Maruzen/Jaguar
auch Kenmore   Mod.158-1020/1040   in UK als Frister+Rossmann
Kenmore in USA
  gehört zu Janome    
Privileg 720    wie Modell 710    
Privileg 765   siehe oben bei IDEAL    
Privileg 775   siehe oben bei IDEAL    
Privileg 785   siehe oben bei IDEAL    
Privileg 796   siehe oben bei IDEAL    
Privileg 815   Topstar Electronic = Hersteller Brother
Privileg 830   siehe oben bei IDEAL    
Privileg 833   super Nutzstich Aut. = wie Singer 833 / by Lucznik/PL
Privilge 840   Portable Star 2000 = Brother Shang-ri-la (orange)
Privileg 860   Topstar 860 = Brother VX-950
Privileg 865   Super Nutzstich Autom. = Brother
Privileg 880   Raffinesse II-880 = Brother Star 20E
Privileg 913   Compact Super 913 = Maruzen/Jaguar
Privileg 930   Compact Super 930 = Maruzen/Jaguar 
Privileg 940   Compact Super 940 = Maruzen/Jaguar 
Privileg 970   Superstar Elektronik = Maruzen/Jaguar
Privileg 980   Comp.Star 980   Brother Mod. ?
Privileg 990   Computer Star 990 = Brother ...Mod. ?
Privileg 1181   (bei OTTO Versand) = TOYOTA JS-A21 Jeans
Privileg 1182   ET 11 = TOYOTA JS-A21 Jeans
Privileg 1208   1208C = Brother XL-5010
Privileg 1218   1218 = Brother BS/PX Baureihe (Serie)
Privileg 1221   1221 die gelb-weisse = Brother ..Mod. ?
Privileg 1233     = JANOME 200-P
Privileg 1290     = Veritas Rubina  (DDR)
         
Privileg 1408     = JANOME JHxxx Baureihe/Serie
Privileg 1410   141..xxx = JANOME 15xxx Baureihe
Privileg 1412     = JANOME
Privileg 1415       JANOME
Privileg 1416   1416 B/C = JANOME 15xxx Baureihe
Privileg 1508   Super Nutzstich = JANOME
Privileg 1510   Super Nutzstich = JANOME 1012
Privileg 1511   Super Nutzstich = Janome 1560 (Nähfüsse Gr.G)
Privileg 1521     = identisch mit Janome 1580 LX
Privileg 1541     = JANOME 15xxx Baureihe
Privileg 1615   Super Nutzstich = JANOME JR-1012
Privileg 1616     = JANOME
Privileg 1615C   Super Nutzstich  = Baugleich mit = W6N1615
Privileg 1650     = JANOME my new style
Privileg 2000   ES 2000 (die grün-gelbe) = Brother ES 2000/2100
Privileg 2015   2015 Super Nutzstich = Brother ..Mod. ?
Privileg 2021   2021E super Aut. El. = Brother ..Mod. ?
Privileg 2233   Nutzstich 2233E = JANOME J3-24 (Gruppe 4)
Privileg 2253   2253 E21 = Brother BM-2600
         
Privileg 2353   Freiarm Sup.Nutzstich = ZengHsing China
auch zu finden   als Fischer+Carina      Singer Mod. 2931
         
Privileg 3120D   Sup.Nutzstich  TOYOTA Mod. RA-72
Privileg 4237   Pro Comfort  Brother Star 240 
Privileg 4321     Maruzen/Jaguar 
Privileg 4434     = Janome XC 50
Privileg 5003   Super Nutzstich TOYOTA 2460 
Privileg 5004   Super Nutzstich TOYOTA mod.2240/2260 /2640
Privileg 5005   Super Nutzstich = TOYOTA 2600 EL
Privileg 5006   Super Nutzstich Nova = TOYOTA ..Mod.2240/2260
Privileg 5010   Super Nutzstich = TOYOTA ..Mod. ..
Privileg 5011   5011 = TOYOTA CBO4T ..und STF39
Privileg 5012   5012A = TOYOTA ..Serie No. 302/..xxxx
Privileg 5013        
Privileg 5013 B
    = TOYOTA Mod. KB-CB0XT
         
Privileg 5021   5021 EL = TOYOTA 4041 RS 
Privileg 5056   5056 E-21 = Brother Japan
Privileg 5397   Sup.Nutzstich 5397E** = Brother BC 2100
        ** ohne Automat. Einfädler
         
Privileg 5450    (Nähfuss Gruppe 2) = JANOME XC50 
Privileg 5450   Comfort Plus 5450 = JANOME DC 3050/Gruppe 2
Privileg 5607/E   ohne aut. Einfädler Brother BC 2100 / BC 2500
Privileg 6000   Computerstar M6000 = Brother ACE II Mod.825
Privileg 6100   Computerstar M6100 = Brother ACE I (II)
Privileg 7000   Computerstar 7000 = Hersteller JANOME
Privileg 7100   Computerstar 7100 = JANOME 5700
Privileg 7268   Comp.Star plus = Brother ACE+e
Privileg 7368   Computerstar plus = Brother ACE+e
         
Privileg 8300   mod. 8300A* = ZengHsing China
...auch als   Carina / Fischer etc.    
         
Privileg 611017   Pro Comfort 61017 = (ZH) = ZengHsing China
Privileg overlock   Mod. 303 = JANOME
Privileg overlock   Mod. 334   (made in Taiwan
Privileg overlock   Mod. 434DX = (SEW ?) made in Taiwan
         
Privileg     Superstar deLuxe = made by Brother
Privileg    Microprocessor = Brother ACE I
Privileg    Comfort Line = Brother ACE III
Privileg   Pro Comfort = Brother PS-57 / Star 240E
Privileg   Super Nutzstich = JANOME 415
_____________         
AEG / Inotec   neue Modelle = FY/ FEIYUE Industries
Victoria   neue Modelle   FEIYUE
YAMATA   neue Modelle   FEIYUE
ZANUSSI   neue Modelle   FEIYUE
         

 

Hersteller Identifikation  

für Privileg + IDEAL und viele andere fremd produzierten Fabrikate.

Hunderte verschiedener Nähmaschinen Fabrikate weltweit wurden ab den 1950er Jahren in Japan produziert... bei BROTHER, JANOME, KOYO, MARUZEN, RICCAR und von vielen anderen Firmen die längst nicht mehr existieren.

Bei manchen "Fremdproduzierten Maschinen finden wir einen Hersteller-Hinweis... wie z.B. bei PRIVILEG + IDEAL Maschinen die für das ehemalige Versandhaus QUELLE in Fürth produziert wurden. 

 

Hier sehen wir einen solchen Hersteller-Code

JA = JANOME   an einer PRIVILEG  ....usw.

Achtung. nicht verwechseln mit dem JA unten an der Grundplatte mancher Japan Maschinen.

 

Unten stehend sehen Sie die Tabelle mit weiteren Identifikations Code's

 - AS =  Aysin = Prod. + Vertriebs Organisation für Toyota Nähmaschinen
      AYSIN, Division of Toyota / Tochtergesellschaft 
 - BR =  Brother Japan, produziert auch in China/Taiwan usw.
 - JA =  JANOME Japan, produziert auch in China/Taiwan usw.
 - MN =  Maruzen ..heisst seit 1978 Jaguar Industries in Vietnam
 - FR =  Frister+Rossman (GB) Hersteller ist JAGUAR Vietnam prod. auch für viele andere Firmen.
 - FY =  FEIYUE Industry China, prod. auch Pfaff, Victoria und viele OEM Fabrikate
 - FZ =  noch ? unbekannt
 - LT =  noch ? unbekannt
 - LU =  Lucznik Polen / Aspra Electro Sp.z.o.o. - Polen + CZ
 - SEW =  ....?
 - SN =  ....?
 - SG  = ....?
 - ZH =  ZengHsing China, Mega Produzent für Nähmaschinen
            Shenzhen Wanyang Technology Co.Ltd. in Guangdong China

Wer ist Hersteller meiner alten Nähmaschine ?

Who is the producer of my old sewing machine

 

Ein weiteres Merkmal auf den Hersteller

ist der sogenannte "Prefix" ein dreistelliger Zahlen-Code vor der Modell oder Serien No.  ...wie z.B. Mod.158.2630-1 ..158 = Hersteller. 

Diese Kennzeichnung finden wir bei Maschinen die in Japan ab den frühen 1950er bis in die 1970er Jahre für die USA produziert wurden. (teilw. ident. in anderen Ländern)

 

117. = made by WHITE Sewing Industries USA von 1934-1958

119.  noch unbekannt / unknow

120. = made by NPG = Division of Chrysler ..1950-1962

121. = made by New Process Gear ( ??? )

148. = made by SORYU Japan ... produzierte 1966-1973

 

....... = made by KOYO Japan 1950-1960er Jahre (Prefix noch unbekannt)

 

........= made by SANWA japan ...Prefix noch unbekannt

 

....... = made by SANSHIN Japan ..1950-1960er Jahre. (Prefix noch unbekannt)

                         produzierte Marken wie Nelco und PennyCrest etc. für USA.

 

158. = made by MARUZEN Japan 1957-1980, die Firma heisst

            seit 1978 JAGUAR Industries und produziert heute in Vietnam.

 

340. = made by NECCHI Italy ...produzierte für viele Abnehmer in EU+USA

385. = made by JANOME Japan... produziert wird in Japan/Korea/Taiwan

516. = made by Gritzner-Kayser Germany (for U.S.A.)

585. = made by Gritzner-Kayser Germany (also for U.S.A.)

 

Marke/Brand:  JAMAC = Division of JANOME ( Prod. für Singer + Kenmore )

Die auch in Europa bekannte Firma Whirlpool produziert Nähmaschinen. ( z.B. auch für Kenmore USA)

 

...........................................................................

 

Es gibt immer auch Ausnahmen.

so wurde z.B. in Italien die Necchi 521/524 für die USA gebaut und als KENMORE 158.1525 in den USA verkauft. (obwohl 340. die eigentliche Kennziffer für Necchi war) Gritzner produzierte zu Beginn der 1950er Jahre - genauso wie TURISSA Schweiz - Maschinen für WHITE USA (techn. identisch mit dem TURISSA original Modell.)

Einige der frühen elektronischen SINGER Maschinen - z.B. die SINGER FUTURA electronic, wurden von MARUZEN Japan hergestellt. - Andere SINGER Modelle - vorwiegend einfachere - werden für Europa seit den 1980er Jahren auch von Lucznik in Polen produziert... ebenso viele Maschinen der Marke JONES für England. 

 

        weitere bekannte Mega Hersteller aus China
    Ningbo Xunjia Tech. Co.Ltd. (Zhejiang China)
    Ningbo Mitsuyin Machine Co.Ltd (Zhejiang)
    Ningbo Lider Industry (Household mach.) Zhejiang
    Foshan Ukcira Electric Co.Ltd. China Plastikmasch.
    Taizhou Luoman Sew.Mech. Co.Ltd. China
    Zhejiang FEIFENG Co.Ltd. / Zhejiang China
    Hua Jiu Precision Machinery Co.Ltd. / Zhejiang China
    Taizhou FOXSEW Co.Ltd. / Zhejiang China
    Jinyun Zhongda Co.Ltd. / China
    Jukai Sewing Si-Tech Co.Ltd / Zhejiang China
    Taizhou Jiaojiang Shuangdao Co. China

 

Anmerkung zur Situation damals.

Die USA legten den Verlierer-Mächten wie Deutschland viele Vorschriften auf wonach diese Staaten - vor allem Deutschland - einige Jahre nicht frei waren in der Wahl ihrer Produktionen. Vieles durfte nicht produziert werden. Maschinenfabriken wurde vorgeschrieben was sie produzieren durften. (sie hätten ja auch Waffen herstellen können). Nur das was am dringendsten benötigt wurde durfte produziert werden. So entstanden in den 1950er Jahren viele Firmen die allerlei Textilwaren, Haushaltgeräte, Nähmaschinen, Schreibmaschinen, Fahrräder, Motorroller und andere Alltagsgüter produzierten. 

 

Die Ami's verlangten von Deutschland Reparationszahlungen (Entgeld für Ihre im Krieg geleistete "Hilfe" (?). Die wurden selber bestimmt, indem die Amerikaner Tausende Tonnen Material aus Europa abtransportierten... ganze Fabriken wurden abgebaut und nach den USA verfrachtet. Fahrzeuge und Maschinen, Baupläne von vielen Firmen wie Siemens, AEG etc. wurden geklaut und in USA nachgebaut und als neues Produkt vermarktet. Wichtige Technologien verschwanden so aus Europa und tauchten später als Idee der Amerikaner wieder auf ..usw.. (?)

Genau das gleiche tat auf der anderen Seite auch Russland. (UdSSR/Soviet Union).

Grosse Teile ganzer Fabriken wie BMW usw. wurden abgebaut und nach Russland exportiert. Die alten bekannten russischen Motorräder (nur ein Beispiel) sind nix anderes als Nachbauten und Kopien der alten BMW 1 Zylinder etc. Später verkaufte Russland diese Unterlagen weiter an ihren Freund China, - oder sie wurden getauscht gegen andere Güter - wo diese Motorräder nach altem bewährten BMW Muster noch bis in die 1980er Jahre gebaut wurden.

 

Bei Japan war es anders. Grosse Teile Japans wurden von den Amerikanern im Krieg zerstört. Nach dem Krieg halfen die Amerikaner Japan mit Milliarden seine Industrie wieder aufzubauen. Die Firmen wurden beauftragt für die USA zu produzieren. So wurden innert 2-3 Jahren Hunderte Firmen gegründet, die unter anderem auch Nähmaschinen für Amerika produzierten. Die bekannten Grossen Japanischen Nähmaschinenhersteller wie Brother, Janome, Maruzen, Riccar usw. existierten jedoch schon vor dem zweiten Weltkrieg.

Diese Firmen entwickelten sich in den folgenden 50 Jahren zu Milliarden Unternehmen und bestehen noch heute. Nicht selten beschäftigen solche Firmen Zig-Tausend Mitarbeiter.

 

Die USA waren in den Jahren des 2. Weltkrieges 1939-45 mit vielen Produktionen im Rückstand weil ihre Fabriken gezwungen wurden Rüstungsgüter zu produzieren. So kam es gerade richtig, dass die Japaner dieses Manko der Amerikarer in vielen Bereichen beheben konnten. - Viele Amerikanische Konzerne konnten sich so direkt wieder der Militärischen Aufrüstung, Radar-Funk und Fernsehtechnik und verstärkt auch der Nuklear-Forschung und anderen grossen Themen widmen.... denn der "Industrielle Alltags-Kleinkram" kam jetzt aus Japan.