MUSIK und Elektronik

 Zuerst etwas sehr wichtiges das mir sehr am Herzen liegt.

wer Ohren hat der schütze sie

 

In unserer "modernen" Welt gibt es unter den 18-35 jährigen Menschen über 70% mehr Hörgeschädigte als in den 1970er Jahren. Das hören viel zu lauter Musik früher aus dem Walkman, CD Player etc. hat bei den meisten zu einer Schädigung des Hörvermögens beigetragen ...und das tut es nach wie vor immer noch, heute mit Smartphone und digitalen Wiedergabegeräten.

Musik die oft in unerträglicher Lautstärke über 100 Dezibel, wie ein startender Düsen-Jet stundenlang gehört wird, führt früh zum Hörgerät. Es ist deshalb unbedingt notwendig dass Sie diesem ernst zu nehmenden Problem möglichst früh durch entsprechende Schutzmassnahmen selber zu Leibe rücken.

Bedeutet: Vernünftige Lautstärke, so dass man auch noch die Umgebung akustisch wahrnimmt. Sie tun es für sich selbst  ...und wenn nicht 

                                               der nächste Hörgeräte Akustiker ist nicht weit