Herzlich willkommen ... 

geschätzte  CB Funker:innen  ...und Fan's analoger Funktechnik 

und an alle die das einst interessante Hobby CB Funk vermissen.

 

schon 1966 als Jugendlicher - als CB Funk in der Schweiz offiziell noch nicht existierte -

war ich von Anfang an dabei als engagierter CB Funker... bis in die späten 1990er Jahre.

 

    --  Hier findest du ...Bilder Infos und kleine Funker-Geschichten 

         zu meinem früheren Hobby CB Funk - Amateurfunk und Elektronik.

    --  Funkgeräte die ich über die Jahre persönlich benutzt habe.

    --  Diverse Geräte die ich selbst konstruiert und gebaut habe.

    --  zudem etliche Bilder von Geräten aus meiner ehemaligen Sammlung 

        von 6400 Geräten die 2001 durch Brandstiftung komplett zerstört wurden. 

        Here you will find...pictures, information etc.

        about my former hobby CB radio - amateur radio and electronics.

                  -- Radios I have personally used over the years.

                  -- Various devices that I designed and built myself.

                  -- also several pictures of devices from my former collection

                  of 6,400 devices that were completely destroyed by arson in 2001.

 

1966 war ich Oberstufenschüler als ich durch mein Hobby Elektronik und Radiobasteln mit anderen Jugendlichen auf einer Modellbau-Ausstellung war und dabei zum ersten mal mit CB Funk in Kontakt kam, was mich ebenso begeisterte wie die Elektronik. Einer meiner Freunde hatte die mobile CB Station seines Vaters dabei, womit er über mehrere Km mit seinem Bruder Kontakt aufnehmen konnte.    - Genau mein Ding -

 

Obwohl CB Funk zu dieser Zeit offiziell in der Schweiz überhaupt noch kein Thema war - vor 1974 gab es keine CB Lizenzen - waren doch schon wenige Hobby-Funker in der Schweiz und dem angrenzenden Süddeutschland meist in den Abendstunden im Bereich um 30 MHz auf meinem alten Kurzwellen Amateurfunk Radio zu hören.... aber ich hatte erst keine Ahnung dass es CB Funker waren.

 

In 1966 I was a high school student when, through my hobby of electronics and radio tinkering, I was at a model building exhibition with other young people and came into contact with CB radio for the first time, which fascinated me just as much as electronics. One of my friends had his father's mobile CB station with him, which allowed him to contact his brother over several kilometers. - Exactly my thing -

Although CB radio was not officially an issue in Switzerland at that time - there were no CB licenses before 1974 - there were already a few hobby radio operators in Switzerland and neighboring southern Germany, mostly in the evening hours in the 30 MHz range on my old one Listening to shortwave amateur radio... but at first I had no idea that they were CB radio operators. 

 

1966 meine ersten CB Geräte

 

Wenige Wochen nach der Ausstellung startete ich mit zwei gebrauchten Tokai Geräten an einer Autobatterie mit externer Antenne.


 

 

Einer unserer Nachbarn war Swissair-Pilot. Er und seine Frau waren kinderlos und sehr liebe Menschen. Zu ihnen hatte ich ein freundschaftliches Verhältnis. Ab und zu pflegte ich auch ihren Garten. Von ihm habe ich im Laufe der Jahre viel zum Thema Elektronik gelernt. Er brachte mir aus England oft Fachmagazine und auf Wunsch auch Geräte mit.  Viele Schaltungen aus diesen Magazinen habe ich nachgebaut, auch wenn ich Anfangs in den englischen Texten nicht alles verstand.

 

im Dez. 1967 brachte mir mein Nachbar aus England eine Lafayette Comstat 23 

Für mich ein Mega Ding in Röhrentechnik.

 

Als Bezahlung habe ich ein Jahr lang 

1x pro Woche ihren Garten sauber gemacht.

Bild clicken für Grossansicht

 

Unser Haus stand auf einer Anhöhe. Auf dem Dach installierte ich eine mit Rotor drehbare Richtantenne die es mir ermöglichte weit über allen anderen Häusern in alle Richtungen zu empfangen ( und senden )

Habe CB und Amateurfunker und ausländische Radiosender abgehört... QSL Karten ins Ausland verschickt lange bevor es in der Schweiz überhaupt offiziell CB Funk gab.

Weit entfernten Radiostationen (auf Kurzwelle & UKW) habe ich eine Empfangsbestätigung zugeschickt. Von vielen bekam man Antwort in Form einer QSL Karte. ...und Jahre später brauchte man plötzlich von der PTT eine "HE9 Hörlizenz" 😩 die Geldmaschine war auf ON. 

Our house was on a hill. On the roof I installed a directional antenna that could be rotated with a rotor, which enabled me to receive (and transmit) in all directions far above all the other houses. I listened to CB and amateur radio operators and foreign broadcast stations... QSL cards were sent abroad long before CB radio even officially existed in Switzerland.

I sent a confirmation of receipt to distant radio stations (on shortwave & FM). Many received an answer in the form of a QSL card. ...and years later you suddenly needed a “HE9 listening license” from the PTT... the money machine was ON.

( PTT = ehemals Schweizer Post Telephon & Telegraphen Gesellschaft ...heute getrennt in Post und Telekom = BAKOM, Bundesamt für Kommunikation )

 

Dass bei uns um 1967  "CB..mässig"  was in der Luft war blieb den Technikern der PTT nicht verborgen. Ab 1970/72 waren die oft mit VW Bus und Peil-Antenne unterwegs - wie der Teufel hinter armen Seelen - rigoros auf der Jagd nach "Schwarzfunkern". Das war echt übel... denn es gab ja auch kein Gesetz oder Verbot welches den CB Funk regelte... also gab es (vor 1975) auch keine Schwarzfunker. Kein Gesetz keine Verfehlung solange man niemanden dabei stört ...war unsere Devise. 

...und sind wir mal ehrlich... welcher ernsthafte Elektronikbastler hat als Hobbyfunker nicht irgendwann mal selber einen Sender gebaut und diesen auch ausprobiert, ohne Lizenz. 

Egal was war... Anstand und Disziplin waren immer oberstes Gebot. Habe immer zuerst die Abläufe und Gepflogenheiten im Funkwesen gelernt und genau so angewendet wie die Amateurfunker. Da ich unsauberes Arbeiten und Schlamperei allgemein nicht mag war ich auch beim Funk-Hobby nur an sauberen Funkverbindungen und technisch einwandfreien Gerätschaften - z.B. sauber abgestimmte Antennen - interessiert. 

No matter what... decency and discipline were always the top priority. I always first learned the procedures and customs of radio and applied them in exactly the same way as amateur radio operators. Since I generally don't like unclean work and sloppiness, I was only interested in clean radio connections and technically flawless equipment.


 

 

Galerie meiner CB Geräte die ich von 1968-1994 persönlich benutzte.

Gallery of my CB devices that I personally used from 1968-1994.

    vergrössern auf ein Bild klicken  -  click image for large view

Meine Favoriten :  Lafayette, Teaberry, Tokai, Zodiac & Sommerkamp. 

Sehr zuverlässig waren auch Geräte der Marken Midland, Kaiser, handic und stabo. 


Meine QSL Karten  1967-1994  ...click image for larger view


CB und andere Funkgeräte ...aus meiner ehemaligen Sammlung 

Citizen Band and other radios ...from my former collection

vergrössern auf ein Bild klicken  -  click image for large view

 

 

In Arbeit... mehr Infos sind in Kürze online

under contruction... more information will be online soon


 

In den 1970/80er Jahren habe ich auch einige Empfänger und Funkgeräte selbst gebaut... 

click on image to enlarge

In the 1970s/80s I also built some receivers and radios myself...