Spezial Info Heft "Kaufberatung"

Kaufberatung, für Neu- und Gebrauchtmaschinen. Modelle beurteilen und Alter bestimmen. Baujahr-Code-Tabelle und vieles mehr. 

Download
Info Heft Kaufberatung - für BERNINA Oldies etc.
Kaufberatung-Heft-2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 21.4 MB

     

Der Kauf einer alten mechanischen BERNINA ist oft eine gute Wahl... auch das "wiederbeleben" einer solchen, vorausgesetzt die Maschine befindet sich technisch noch in gutem Zustand. (Reinigung ist ein anderes Thema) 

 

mein Info-Heft "Kaufberatung"  zeigt Ihnen alles wichtige 

was beim Kauf + Verkauf  einer alten BERNINA zu beachten ist !

  

Achtung... beim Kauf einer neuen BERNINA

kann ich nicht alles wissen, wenn Sie mir z.B. Fragen stellen die nur der BERNINA Händler beantworten kann. Weshalb oft sehr unterschiedliche Modelle den gleichen Preis haben... oder weshalb die gleiche Maschine nicht bei jedem Händler gleich viel kostet etc. ...ist mir nicht bekannt.

Welche für SIE genau die passende Maschine ist kann ich auch nicht beurteilen.

Das einzig richtige ist:  

gehen Sie zu einem BERNINA Fachhändler. (auch bei Janome finden Sie sehr gute Maschinen zu freundlichen Preisen). Nehmen Sie Stoffe etc. was Sie später nähen möchten mit zum Händler. Testen Sie die Maschinen vor Ort im Laden, nur so finden Sie eine Maschine mit der Sie glücklich werden.

 

Bei Gebrauchtmaschinen ist der Verkaufs-Preis immer abgängig vom...

Eintauschpreis des Händlers... und von den Service und Reparaturarbeiten die der Händler an der Maschine vorgenommen hat... dann leistet der Händler auch noch Garantie für die gebrauchte Maschine usw.  Alles das gibt es nicht bei Privatkauf im Internet. 

Darum kann ich nicht urteilen ob nun ein Händlerpreis gerechtfertigt ist oder nicht. 

Falls Sie das Gefühl haben der Verkäufer übertreibt es mit dem Preis, (was auch vorkommt) dann vergessen Sie es einfach und suchen ein anderes Angebot.

 

Kauf einer gebrauchten BERNINA

Persönlich rate ich davon ab, eine Nähmaschine ungesehen über Internet zu kaufen. Zu diesem Thema erhalte ich täglich negative Infos, e-mail Hilfe-Schreie weil Maschinen dreckig oder defekt geliefert wurden obwohl im Inserat das Gegenteil stand.

Dann wenden sich viele an mich und hoffen auf Rat zum weiteren VorgehenKommt noch hinzu dass viele Fragen nur der Verkäufer beantworten kann, denn die Vergangenheit einer gebrauchten Nähmaschine kenne ich ja nicht.

 

Was Ihrer defekten Maschine fehlt kann ich aus der Ferne nicht beurteilen da ich kein "Hellseher" bin. ...habe auch keine Kenntnisse davon welchen Betrag einzelne Händler Ihnen für die Rep. verlangen werden. Da müssen Sie den Händler anfragen.  

 

Wenn Ihre elektronische BERNINA nicht mehr tut was sie sollte !!!

dann gehen Sie mit ihr bitte unbedingt zum BERNINA Fachmann... wenn Sie es nicht selber beheben können. Aber bitte nicht mit geöffneter oder zerlegter Maschine... damit machen Sie dem Händler keine Freude... und er wird dann sehr wahrscheinlich auch nicht mehr extrem motiviert sein daran noch was reparieren zu wollen ! 

 

 

 

BERNINA Gebraucht-Maschinen Preise  

als Richtlinie, Wegweiser und Anhaltspunkt. alles was 30% oder mehr darüber liegt sollte man womöglich überdenken.

Angaben in Euro ( CHF = x 1,20 ca. )

Unverbindliche Erfahrungswerte ...und persönliche Meinung des Autors.

               

BERNINA ab Service

gewartet / revidiert

und mit Garantie Stand Juni 2018  

ohne Wartung

ohne Service  

 Privatverkauf  unrevidiert  
               
500 / 600 / 700 80.--  100.-- max   >>> 20.--   50.-- max.  
530 Record Kniehebel 150.-- 200.-- max   >>> 20.-- 60.-- max  
530 Record Fusspedal 200.--  bis 300.-- max   >>> 50.-- 80.-- max  
BERNINA minimatic              
707 / 708 / 709...etc 100.--  bis 180.-- max   >>> 30.-- 60.-- max  
               
730 / 731 Record 180.--  bis 280.--   >>> 50.--  bis 80.-- max  
730 Rec.  mit Kniehebel Starter minus 40.--          
800er Modelle              
801 - 811 150.--  bis 300.--   >>> 50.-- 80.--  max  
807 - 808 - 809 etc. 100.--  bis 240.--   >>> 50.-- 80.--  max  
830/831 Record          >>>      
Pedal Typ 200 mech. 290.--  bis 400.--   >>> 50.-- 100.--  max  
830 Record  electronic               
Pedal elektronisch 300.--  bis 450.--   >>> 50.-- 100.--  max  
900 nova 200.--  bis 350.--   >>> 50.-- 100.-- ?  
910 matic electronic       >>>      
930 electronic 300.--  bis 490.--   >>> 100.-- 150.-- ?  
931 / 932 / 933 300.--  bis 400.--   >>> 100.-- 150.-- ?  
1030 / 1020 BERNINA 400.--  bis 590.--   >>> 100.-- 150.-- ?  
1090 / 1080 300.--  bis 590.--   >>> 100.--  bis 150.-- ?  
1130 / 1120 450.--  bis  790.--   >>> 100.--  bis 200.-- ?  
1230 / 1260 / 1290 550.--  bis 890.--   >>> 100.--  bis 200.-- ?  
activa / virtuosa Mod. 400.--  bis 700.--     ---- ----  
artista / aurora Mod. 700.--  bis 1400.--     ---- ----  
               
Gewerbe Modelle              
540  Favorit       BERNINA 950... 940  700.--  bis 1500.--  
850... 840 Favorit       BERNINA 217 200.--  bis 550.--  ca.  
740... 742 Favorit       BERNINA 317 200.--  bis 300.--  
640... 642 Favorit         je nach Zustand und Zubehör    
               

Wichtiger Hinweis zur Tabelle oben.

Bei den Maschinen mit ? ( elektronische) sollte man besonders vorsichtig sein wenn man ein solches Modell im Internet kaufen möchte. Oft werden sie angeboten mit fehlerhafter Elektronik. Dies wird möglicherweise auch noch bei einer "Kurzdemo" übersehen. Sie bemerken es dann erst wenn Sie nicht alle Stiche nähen können.

Also nochmal ( ich wiederhole mich dazu mehrfach)

Bitte wenn irgendwie möglich vor dem Kauf mit der Maschine probenähen und alle Funktionen ausprobieren... Mängel können so vor Ort beanstandet werden.

Glauben Sie mir:  Wird die Maschine ungesehen gekauft... und dann defekt oder mangelhaft geliefert... fangen Ihre Probleme erst richtig an. Einen solchen Handel wieder rückgängig zu machen, das zu bekommen wie man es gekauft (oder erwartet) hat wird meistens extrem schwer. Geld ist futsch, Nerven am Boden usw.

 

 

Wie alt ist meine BERNINA ?

 

 

ca. 1950's  >> 1969

bedeuten die ersten zwei Ziffern der Serien-Nummer das Produktionsjahr. So wie im Bild nebenan gezeigt.

Ab Baujahr 1970

zeigen die beiden ersten Ziffern der Serien-Nummer das Baujahr wie folgt

 

Die erste Ziffer zeigt die Dekade:

1=1970 ... 2=1980 ... 3=1990 ... 4=2000

                                5=2010 etc. 

Die zweite Ziffer

zeigt das Jahr der Dekade:

10=1970... 11=1971... 16=1976 ...etc. 

15xxxx =1975    -    26xxxx =1986  

37xxxx =1997    -    49xxxx =2009  etc.

 

 

BERNINA sewing machine

    year of manufacture

From 1950s to 1969

the first two digits of the serial number will indicate the year of manufacture 63=1963 etc.

 

BERNINA built in the 1970's or later.

The first two digits of the serial number will indicate the year of manufacture.

 

The first digit indicates the decade of manufacture.

1=1970 ....2=1980 ....3=1990 ....4=2000  ....5=2010 etc.

 

the second digit indicates the year within the decade.

10=1970 ....11=1971 ....16=1976 ....27=1987 ....37=1997 ....49=2009 etc.

 

 

Vorsicht im Internet...  werden in grosser Zahl

"ganz normale Haushalt Nähmaschinen" als Profi- und Industrie-maschinen angepriesen. Das ist absichtliche Kundentäuschung.

( nach Gesetz ein Straftatbestand )

 

Haushaltnähmaschinen sind keine Industrie-Nähmaschinen

auch wenn sie teilweise ähnlich aussehen oder "dickes Zeug" nähen können.. Der Motor einer Haushaltmaschine hat eine Leistung von 60-90 Watt, je nach Fabrikat und Modell. (Selten liegt die Leistung über 100 Watt).

 

Industriemaschinen sind für Dauerbetrieb konzipiert und mit stärkeren Lagern ausgerüstet. Verfügen über Zusatzausrüstungen und sind üblicherweise in einem speziellen Arbeitstisch eingebaut und werden von einem starken Kupplungsmotor angetrieben... Die Leistung solcher Motoren liegt im Schnitt bei 300-700 Watt. (oder stärker). 

Kupplungsmotor bedeutet: 

der unter dem Tisch montierte Motor wird mit einem separaten Schalter gestartet, läuft dann andauernd und beim herunterdrücken des Fuss-Pedals setzt er ohne Verzögerung die Maschine in Gang. (wie beim Auto wenn Sie die Kupplung loslassen)  Modernste Maschinen werden von Computern geregelt/gesteuert.

 

Industriemaschinen nähen üblicherweise keine Zierstiche etc.

Ausnahme: BERNINA Favorit Modelle, sie wurden als Gewerbemaschinen für das kleinere Textilgewerbe, Nähatelier und Designer Studios konzipiert.  

 

Grosse Industriemaschinen sind Spezialmodelle die nur einen Arbeitsgang nähen... das jedoch blitzschnell. Andere sind konstruiert für Handschuhe, Hüte, Kragen, Pelze usw. diese verrichten ihren Dienst in Textilfabriken. 

 

 

 

Prospekte  Werbung  Dokumente