Sondermodelle... Tipp's... und Trick's

 

 

 

 

Haben Sie sich auch schon genervt

weil unter dem Freiarm zu wenig Platz war ?

 

Nähen von Taschen, Puppen etc. geht so viel einfacher.

Sewing bags, dolls etc. is much easier with the free arm.

 


 

 

Maschinen mit Namen Bernina....

die keine BERNINA sind !

 

 Vielleicht ist Ihnen auch schon eine Nähmaschine begegnet...

die den Namen BERNINA trägt... die jedoch keine BERNINA sein kann.

 

In den 1950er/60er Jahren wurden zwei/drei Modelle des Herstellers OLIVA in Portugal mit dem Namen BERNINA versehen... und als solche nach USA exportiert. Warum ?

 

Diese Maschinen wurden in den 1950er Jahren

von OLIVA in Portugal gebaut..

in San Joaô de Madeira.. südöstlich von Porto.

 

Infos stammen aus verlässlicher Quelle von Walter S. aus der Schweiz. Sein Vater war einer der Mitgründer der OLIVA Nähmaschinenfabrik. Er wurde 1945 bei BERNINA ausgebildet um zusammen mit Kollegen in Portugal die Fa. OLIVA aufzubauen. Auf einigen der ersten Maschinen - die zum Teil auch mit original Bernina Teilen gebaut wurden - durfte OLIVA den Namen BERNINA verwenden.

 

Nach Aussagen und Infos von Freunden in den USA und dem ehemaligen USA Importeur, wurden nur relativ wenige dieser Maschinen in die USA importiert. Die Qualität wird als "mittelmässig" bewertet. Mit der Qualität einer "echten BERNINA" auf keinen Fall zu vergleichen. Für mich ein Kuriosum..? ..aber es ist anzunehmen dass es auch Geld dafür gab.  Und welcher Hersteller konnte nach dem 2. Weltkrieg Kunden (Geldgeber) abweisen.

 

 

 

BERNINA  CL46    made by OLIVA / Portugal

 

Es muss sehr wahrscheinlich zwischen OLIVA und der Fa. Fritz Gegauf in irgend einer Form Lizenzvereinbarungen gegeben haben.? Denn, wenn man die Maschinen näher untersucht kann man verschiedene Bauteile entdecken die mit solchen von Original BERNINA Modellen identisch sind (oder Kopien ) . Auch besitzen einige OLIVA Modelle identische Gehäuseteile.

Die Tatsache dass die Gründer der OLIVA Fabrik 1945 bei BERNINA in Steckborn ausgebildet wurden, lässt darauf schliessen dass weitergehende Vereinbarungen die Verwendung von BERNINA Material erlaubten. Eventuell wurden auch Teile kopiert (?).

 

An anderen OLIVA Modellen wiederum findet man Bauteile die unbestritten von Necchi und Vigorelli aus Italien stammen müssten. Entweder wurde viel kopiert oder OLIVA verwendete für ihre Nähmaschinen oft bereits vorhandene Bauteile anderer Hersteller ( ? )... was jedoch mit erheblichen Lizenzgebühren verbunden gewesen sein dürfte.

 

 

BERNINA 614   made by OLIVA / Portugal

 

 

 

 

Hier eine weitere exotische BERNINA Mod. 514

da bin ich noch nicht ganz sicher wer der Hersteller war...

eine BERNINA aus Steckborn ist es ganz bestimmt nicht.

Wahrscheinlich das letzte OLIVA Modell mit Namen BERNINA (?)

 

 

 

 

 

   und wenn die BERNINA

                   nicht mehr nähen will

                              ...dann soll sie sägen !

 

 

 

 

 

 

 

es geht gelegentlich weiter